Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


avalon:zuenfte:schmiede

Die Zunft der Schmiede


Die Schmiedezunft widmet sich einer der ältesten nicht-magischen Künste - dem Schmieden. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, es jedem Abenteurer - entsprechend seinen naturgegebenen Fähigkeiten - zu ermöglichen, bei seinen Reisen durch Avalon, Waffen instand zu halten oder auch anzufertigen. Aus ihr hervorgegangen ist die Gilde der Runenschmiede, dazu aber an anderer Stelle mehr.

Geschichte

Über die Geschichte der Zunft ist sehr wenig bekannt. Da es kaum schriftliche Aufzeichnungen gibt, vermuten Historiker, dass diese Zunft bereits vor dem „Großen Krieg“ entstand, als es gelang, verschiedene Metalle zu Waffen zu verarbeiten. Dies macht Sinn, denn anders war es damals nicht möglich, das Wissen um die Metallverarbeitung weiter zu tragen. Wann genau der Brauch entstand, daß nur der Leiter der Zunft einem Mitglied einen neuen Rang verleihen kann, ist auch nicht überliefert. Vermutlich hat sich diese Vorgehensweise in den Jahrhunderten als praktisch erwiesen, weil so sicher gestellt wurde, dass das Wissen nicht verwässert, sondern immer von einer zentralen Instanz überprüft wurde.

Mitgliedschaft

Mitglied kann man nur bei Shavas Marduk, dem derzeitigen Meisterschmied, auf Flotsam werden. Er entscheidet auch, ob das Mitglied zum Meister ernannt wird oder nicht. Beim Eintreten in die Zunft erhält jedes neue Mitglied einen Schmiedehammer von ihm. Dieser Hammer ist Symbol und Werkzeug zugleich. Bis auf Mitglieder der Gilde der Barden, der Zunft der Alchemisten und der Schneiderzunft kann auch jeder Abenteurer Avalons Schmied werden, jedoch können Schmiede sehr wohl der Bardengilde beitreten.

Aufstieg in der Zunft

Aufsteigen kann man auch nur bei Marduk, aber jeder Schmied in den Zweigstellen der Schmiedezunft kann Dir verraten, ob Du schon bereit für den Aufstieg bist, oder nicht. So kannst Du Dir unter Umständen den langen Weg zu Marduk sparen und musst ihn nicht unnötig belästigen. Auf jeden Fall: Um einen neuen Rang zu erhalten hilft nur üben, üben, üben. Bessere so viele Waffen wie möglich aus und/oder fertige sie an - je nachdem was Dir Dein aktueller Rang gestattet. Um so größer ist dann die Freude, wenn Du es dann endlich zum Meisterschmied geschafft hast.

Das Schmieden selber

Normal kann ein Schmied natürlich nur in einer Schmiede arbeiten, wo ein Amboss vorhanden ist. Ausbessern ist überall möglich. Das kann bei Abenteuern von großer Hilfe sein. Das Anfertigen von Waffen außerhalb der Schmieden ist nur möglich, wenn Du Dir ein Ambiest besorgst, welches Dich unterwegs begleitet und Deine Rohlinge trägt, Dich mit Schmiedefeuer versorgt und auf dessen Kopf Du direkt arbeiten kannst.

Es kann eigentlich nicht oft genug wiederholt werden: Das einzige, was Dich befähigen wird, außerordentliche Waffen zu schmieden ist die Übung. Dabei den Willen aufzubringen, sich von Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen, ist nicht jedem gegeben, aber es ist ein sich lohnender Weg.

Schmiedeerfahrung

Je nach Rasse des Schmieds ändert sich auch das Aussehen des Ambiests:

Amphiben
Dunkelelfen Höhlenwolf
Elfen Silberfuchs
Exxen Waran
Hobbits Waschbär
Menschen Hund
Zwerge Gemse

Die Zweigstellen der Schmiedezunft

— Diese Zweigstellen der Zunft befinden sich in jeder größeren Stadt Avalons. Hier kann jedes Mitglied sein Ambiest abholen, wenn er es wegen längerer Abwesenheit hier gelassen hat. Oder wenn er kein Ambiest hat kann er hier schmieden. Desweiteren ist es möglich, Metall-Rohlinge zu erwerben oder zu verkaufen, schürfen ist schließlich nicht Jedermanns Sache. War es früher üblich, dass diese Zweigstellen von Schmiedemeistern geleitet wurden, so ist es heute immer öfter so, dass diese Posten mit Nicht-Schmieden besetzt werden, die reine Verwaltungsaufgaben übernehmen. Trotzdem wird man Dir auch hier in allen Belangen der Zunft weiter helfen.

Ränge

  • Lehrling
  • Schmied
  • Meister
  • Adliger Schmied
avalon/zuenfte/schmiede.txt · Zuletzt geändert: 2022/11/26 13:37 von noma

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki