Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


avalon:changelog

Dies ist eine Zusammenfassung der grössten und wichtigsten Änderungen für Dich.

Seit 2019 nehmen wir enorme Eingriffe in den Unterbau für Kampf und Balance vor und sind noch lange nicht fertig (Stand Anfang 2022). Dadurch kann die Kampferfahrung für Dich völlig anders geworden sein. Vor allem Monster, Waffen, Rüstungen können jetzt für Dich völlig anders sein als gewohnt. Was diese Umbauten motiviert und was das Ziel ist, findest Du in der Zeitung erklärt.

Die folgende Übersicht soll es Dir allerdings erleichtern schnell klar zu kommen:

Tod

  • Dein Tod hat Konsequenzen! Du bekommst sogenannte Straf-Erfahrung für jeden Tod und Deine Ausrüstung erleidet schaden. (seit 2021)
  • Die Straferfahrung baust Du ab, indem Du wie üblich weiterspielst. Ein Teil Deiner neuen Erfahrung wird Dir angerechnet, ein anderer Teil wird zum Abbau der Straferfahrung benutzt.
  • Die Straferfahrung verfällt allerdings mit der Zeit. Auch wenn Du ausgeloggt warst (seit 2022).

Bestenlisten

  • Wir legen insgesamt mehr Wert auf die erreichte Erfahrung innerhalb eines Jahres. Du wirst sehen, dass die Zahl „Erfahrung im Jahr“ jetzt häufiger zu sehen ist. Das ist insgesamt fairer, weil sich Avalon von Jahr zu Jahr immer verändert.
  • Die Jahreswertung beginnt immer zu Avalons Geburtstag am 15. August.
  • Für den Vergleich über mehrere Jahre hinweg gibt es die „Ewige Bestenliste“. Die Ewige Bestenliste ist eine Wertung, die die Jahreserfolge über viele Jahre hinweg vergleichbar macht (seit 2019).
  • Diese Listen findest Du wie gewohnt im „gopher“.
  • Die Wer-Liste ist nun sortiert nach dem besten Jahresplatz, den man jemals hatte. Spieler, die irgendwann mal Jahresbeste waren, egal wie lange her, stehen dort am Besten da. Wir finden, das ist respektvoll gegenüber sowohl alten, wie neuen Top-Spielern.
  • Falls Du im „spielstand“ Informationen vermisst, schaue bitte in Dein „charakterblatt“.

TP, ZP, AP, Mana

  • Die Kosten für Zauber und Gildenfähigkeiten haben sich in den letzten Jahren stark geändert. Und sie werden kontinulierlich angepasst. (seit 2016)
  • Magische Schutzschilde und andere Aufwerteffekte dauern jetzt immer 10 Minuten, damit sich Gruppen gut abstimmen können.
  • Schutzschilde und Aufwerteffekte kosten jetzt hauptsächlich AP. Wie Du Deine AP ausgibst, bestimmt wie viele Schilde Du benutzen kannst und ob Du wieder AP für die nächsten 10 Minuten hast. Fast alle Gilden haben Zugriff auf den Standard „schild v“.
  • Heilen ist insgesamt wichtiger geworden. Es gibt die Zauber Heilung und Selbstheilung.
  • Dein Mana wird einige Stunden halten, es sei denn Du verbrauchst es für Zauber, die Dich kurzfristig stärker machen, aber Dich früher zum Mana Auffüllen zwingen.

Kampf (Allgemein)

  • Waffen, Rüstungen und Monster haben nun (intern) Level wie Du. Ein „angemessenes“ Monster entspricht ungefähr Deinem Level. Dies siehst Du beim Bewerten.
  • Alles wird nach dem „effektiven Spielerlevel“ gemessen. Dieser entspricht Deiner Kampfkraft. Der höchste „effektive Level“ ist S70. Wenn Dein echter Level höher ist (zB. S80), ist Dein effektiver Level dennoch S70 und Monster, Rüstungen und Waffen für S70 Spieler sind auch für Dich gedacht. Deinen effektiven Level siehst Du im „spielstand“.
  • Du findest nun in Gegenden Monster, die im allgemeinen zu einem Levelbereich passen.
  • „Überalterte“ Monster, Rüstungen und Waffen sind welche, die wir noch nicht umgestellt haben und nicht in diese Wertung passen. Bewerte Deine Gegner!
  • Du solltest versuchen mit Ausrüstung zu spielen, die Deinem Level angemessen ist, sonst wirst Du grosse Schwierigkeiten bekommen. Bewerte Deine Ausrüstung!
  • Es gibt „mächtige“ Gegner, oder Bosse. Diese sind extrem schwierig, viel schwieriger als Du es vielleicht kennst. Walte mit Vorsicht!
  • Rüstungen sind nun aufgeteilt in schwache, leichte, normale, schwere und Plattenrüstungen. Nicht jede Gilde kann alles tragen.
  • In der Gruppe bekommt man Bonus-EP (letzte Änderung 2022).
  • Gildenbalance ist ein kontinulierlicher Prozess. Manche Spieler ärgern sich über häufigere Änderungen in ihrer Gilde. Bitte akzeptiert, dass dies manchmal einfach erforderlich ist.
  • seit 2019 greifen wir aggressiver ein, wenn wir überstarke Gilden, Ausrüstung oder Fähigkeiten ausfindig machen. Wir haben beschlossen die Rüstungsspirale zu beenden, die mindestens die fünf Jahre zuvor lief. Entsprechend sind die ermetzelbaren EP im Schnitt gesunken (bis auf einige Monate hier und da, wo es grossen Spass mit Neuerungen gab). Das ist aber insgesamt nicht so schlimm, wenn man sich mehr auf die Jahreslisten und die „Ewige Bestenliste“ bezieht.
  • Wenn Du Monster erlegst, die ein deutlich geringeres Level haben als Dein effektiver Level, bekommst Du weniger Erfahrung (2022).
  • Wenn Du in einer Gruppe mitgenommen wirst, in der sich ein Spieler befindet, dessen effektiver Level mehr als 20 Level höher liegt, bekommst Du sogar gar keine Erfahrung. Damit verhindern wir, dass neue Spieler innerhalb von Stunden durch die kleinen Level rasen.
  • Drops: Umgestellte Monster lassen nun gelegentlich coole Sachen fallen. In Zukunft das sogar noch mehr werden.
  • Es gibt neue Drops für Schneider und Lederer, die starke Rüstungen erlauben (2020+).
  • Unter Level 30 gibt es keine Minimallevel mehr. D.h. Ausrüstungswerte ändern sich erst ab Stufe 30 und höher. Davor bestimmen vor allem die Stats und Fertigkeiten des Charakters den Kampfverlauf. (2022)

Nützliches

  • Tippe auch mal „zusammenfassung“, „aktuelles“, „tipps“, „ziele“, „kampfstatistik“
  • Lies regelmässig die Berichte der Admins (Momentan die beste Quelle für Änderungen)
  • Folge unserem Twitter-Account (im Falle von Ausfällen besonders nützlich)

Detailliertere, aber noch wichtige Änderungen:

Kampf (Spezifischeres)

  • Es gibt sogenannte „Gruppenmonster“, die in der Gruppe mehr EP Geben (2019, 2022)
  • Alle Monster habe nun 4 Schläge pro Kampfrunde (Monster für Anfänger weniger) und dieser Wert ist nicht mehr abhängig von der Anzahl der Händen des Monsters. Somit eine Quelle von willkürliche Variation bei Monstern ausgebaut.
  • Alle Spieler haben einen Schlag mehr pro Kampfrunde bekommen (2020)
  • Die Waffe in der zweiten Hand ändert nicht mehr die Treffer- und Paradequote der ersten Hand und umgekehrt (2020).
  • Mit Zweihandwaffen schlägt man langsamer (weniger häufig pro Kampfrunde) zu (2020), macht aber deutlich mehr Schaden (gilt für umgestellte Waffen).
  • Begleiter ziehen nun die Aufmerksamkeit von Monstern auf sich (2019).
  • Heiler ziehen die Aufmerksamkeit von Monstern (2020).
  • Monster können sich nun gegen alle Gegner verteidigen, die sie angreifen (2020) und schalten häufiger um.
  • Stärke von Monster in der Oberwelt (aber nur ab S40) deutlich erhöht (2022).
  • Stärke von Monstern unter S40 extrem stark reduziert. (2022)
  • EP von Monstern im mittleren Bereich (S45-S59) gesenkt um besser an die Level-Progression angepasst zu sein. (2022)
  • Der Kampfmodus „berserker“ trifft nun seltener als „ausgeglichen“ (2020).
  • Es gibt eine weitere Stunde Bonus-EP pro Woche (zusätzlich zu der täglichen Bonus-EP Stunde) mit „bonus kaufe erfahrung2“ (2021).

Progression

  • Kleine Spieler können noch nicht volle Waffenskills lernen, frühestens mit S35 (2021, war bis 2014 übrigens schon so gewesen).
  • Kleine Spieler können noch nicht volle Stats bekommen, frühestens mit S50 (2021).
  • Tagesaufgaben sind im Schnitt einfacher geworden, Wochenaufgaben herausfordernder (Mai-Juli 2022)

Barden

  • Barden können „einstimmen“ (2021)
  • Barden können Misston einzeln spielen (2020)

Formwandler

  • Formwandler bekommen Tierfoki (2021)

Rassen

  • Exxen haben keine extra natürliche Rüstung mehr (2022), behalten aber mit Abstand noch die besten Kampfstats und Vorteile, wie den extra Schlag pro Kampfrunde.
  • Die klaffenden Unterschiede, welche die Stats auf den Kampf haben, verringert. Dadurch sind die kampfschwachen Rassen insgesamt besser geworden (2022).
avalon/changelog.txt · Zuletzt geändert: 2022/07/01 19:39 von xtian

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki